Готовые Домашние Задания

Рефераты по теме Иностранные языки

Реферат Definition der Valenz

Скачать реферат↓ [18.06 KB]



Текст реферата Definition der Valenz

Inhaltsverzeichnis.
I. Vorwort
---------------------------------------------------------------------2

a) Kennzeichen der Fьgungspotenz
b) Kennzeichen der Valenz
II. Definition der
Valenz-------------------------------------------------------4
III.Stufen der
Valenzanalyse-------------------------------------------------11
IV.Valenz der Adjektive
-----------------------------------------------------16
V.Die Valenzanalyse des Adjektivs
„attraktiv“--------------------------18
VI.Quellenverzeichnis------------------------------------------------
---------20
Vorwort
Da im Redestrom alle Wцrter sich zu Wortfьgungen, Sдtzen,
Satzgemeinschaften vereinigen, sind die Gesetzmд igkeiten ihrer
Kombinierbarkeit eine der wichtigsten Fragen der Syntax.
Bei der Untersuchung dieser Gesetzm igkeiten sind zwei Erscheinungen
au einanderzuhalten: 1. die Fьgungspotenz und 2. die Valenz.
I. Jede Wortart besitzt die Fдhigkeit, unabhдngig von ihrer
lexikalischen Bedeutung, mit anderen Wortarten in Verbindung zu
treten, entweder als ьbergeordnetes oder auch als untergeordnetes
Glied der Wortьgung. Z. B. Das Substantiv im Nominativ der Tisch kann
sich verbinden:
1) mit einem finiten Verb (der Tisch steht),
2)mit einem kopulativen Verb (der Tisch ist rund),
3)mit dem Genitiv eines Substantivs (der Tisch meines Vaters),
4)mit einem Eigennahmen im Genitiv (Karls Tisch),
5)mit einem Adjektiv (der runde Tisch),
6) mit einer Prдpositionalgruppe (der Tisch zum Schreiben),
7) mit einem Adverb (der Tisch dort).
So kцnnte man fьr jede Wortart im allgemeinen und jede Wortform im
besonderen eine Liste ihrer Fьgungsmцglichkeiten aufstellen, so wie es

W. Admoni fьr das Substantiv im Akkusativ, als untergeordnetes Glied,
macht. W. Admoni, I, S. 64 – 85.
Unter diesen Fьgungsmцglichkeiten gibt es solche, die fьr den Aufbau
eines Satzes notwendig sind, und solche, die fьr den Aufbau eines
Satzes nicht notwendig sind. In dem Satz Der gro e Schreibtisch meines
Vaters steht am Fenster kцnnen die Bestimmun gen gro e, meines Vaters
weggelassen werden, ohne da der Satz dabei ungrammatisch wird. Diese
Gesamtheit aller Fьgungsmцglichkeiten, die einer Wortart bzw. Einer
Wortform innewohnen, nennt man Fьgu ngspotenz.
2. Von der Fьgungspotenz unterscheidet man die Valenz (die
Wertigkeit) eines Wortes. Der Begriff Valenz ist dem gebiet der Chemie
entnommen und ist leicht zu verstehen, wenn man an die Valenz eines
Atoms denkt.
Unter der Valenz versteht man i n der Linguistik die Eigenschaft
eines Wortes, als ьbergeordnetes, dominierendes Glied einer Wortfьgung
notwendige Bestimmungen zu fordern, die durch die lexikalische
Bedeutung dieses Wortes bedingt sind. Ohne diese notwendigen
Bestimmungen hat das Wort ke ine satzbildende Kraft.
Fassen wir zusammen Kennzeichen der Fьgungspotenz und die der Valenz.
Charitonowa I. J. “Theoretische Grammatik der deutschen
Sprache” Kiew, 1976.
Kennzeichen der Fьgungspotenz
1.) Unabhдngigkeit der Fьgungspotenz von